Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Werner Toenjes

Tel.: (0421) 807189-13
Mail: w.toenjes@iquando.de

Zulassung – mit und ohne Abi

Zugelassen wird, wer 

  1. eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Industriemeister oder
  2. eine vergleichbare technische Meisterprüfung oder
  3. eine mit Erfolg abgelegte staatlich anerkannte Prüfung zum Techniker oder
  4. eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Technischen Fachwirt (IHK) oder
  5. eine mit Erfolg abgelegte, staatlich anerkannte Prüfung zum Ingenieur mit wenigstens zweijähriger einschlägiger beruflicher Praxis

nachweist.

Termine und Orte:

Sommersemester 2022:

01.03.2022 – 28.02.2023
zzgl. Prüfungs-/ Projektarbeitsphase

BREMEN: 14-tägig samstags
08:00-15:00 Uhr

ONLINE: mittwochs
18:00-21:15 Uhr

Wintersemester 2022/2023:

01.09.2022 – 31.08.2023
zzgl. Prüfungs-/ Projektarbeitsphase

BREMEN: 14-tägig samstags
08:00-15:00 Uhr

ONLINE: mittwochs
18:00-21:15 Uhr

Preise:

Die Studiengebühr beträgt 5.100 Euro und ist zahlbar in 12 Monatsraten à 425 Euro.

Geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK)

Was sind die Themen im Studiengang Technischer Betriebswirt?

Im Studiengang Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) widmest Du Dich folgenden Handlungsbereichen:

  • Allgemeine Volks- und Betriebswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Finanzierung und Investition
  • Material- , Produktions- und Absatzwirtschaft
  • Organisation und Unternehmensführung 
  • Personalmanagement
  • Informations- und Kommunikationstechniken

Damit bist Du als Technische/r Betriebswirt/in in der Lage, zielgerichtet Lösungen technischer sowie kaufmännischer Problemstellungen erarbeiten zu können.

Insbesondere kannst Du dann selbständig und eigenverantwortlich folgende Aufgaben wahrnehmen:

  1. Gestalten und laufendes Führen betrieblicher Prozesse unter Kosten-, Nutzen-,Qualitäts- und Terminaspekten
  2. Leiten und technisch-wirtschaftliches Unterstützen von Projekten
  3. Koordinieren technisch-wirtschaftlicher Prozessschnittstellen
  4. Übernehmen von Kostenstellenverantwortung
  5. Führen von Mitarbeitern und Prozessbeteiligten

Wie sieht das Studium auf Master-Niveau bei iQuando aus?

Die Lerninhalte sind vernetzt und handlungsbereichsübergreifend auf sechs Lernfelder verteilt, die sich an typischen Tätigkeitsfeldern einer Technischen Betriebswirtin bzw. eines Technischen Betriebswirtes orientieren.

Wie lange dauert das Studium zum Technischen Betriebswirt?

Das berufsbegleitende Studium dauert zwei Semester zzgl. Prüfungs- und Projektarbeitsphase. Nach dem ersten Semester erfolgen bereits die ersten Abschlussprüfungen (Teil A), nach dem zweiten Semester die Prüfungen des Teils B. Daran schließt sich die Anfertigung einer Projektarbeit (30 Tage) an sowie deren Präsentation und das zugehörige Fachgespräch.

Muss ich zum Studium für den Technischen Betriebswirt nach Bremen?

In den 70% Selbststudienanteilen kannst Du mit unserem modernen Lernmanagementsystem studieren, wo Du möchtest. Ergänzend besuchst Du unsere Präsenzveranstaltungen vor Ort in Bremen oder bequem online von zu Hause aus. Die Prüfungen finden grundsätzlich vor der Handelskammer Bremen statt. Alternativ kannst Du die Prüfungen auch vor der IHK ablegen, in deren Bezirk Dein Wohnort liegt.

Erhalte ich Aufstiegs-BAföG auch wenn ich schon BAföG für meinen Techniker oder Meister erhalten habe?

Das Studium zum/zur Geprüften Technischen Betriebswirt/in ist eine Aufstiegsfortbildung auf Master-Niveau (DQR 7) und damit höherwertiger als die Fortbildung zum Meister oder Techniker (Bachelor-Niveau / DQR 6). Somit ist das Studium zum Technischen Betriebswirt grundsätzlich über das Aufstiegs-BAföG förderfähig. Dabei ist jedoch die maximale Fördersumme von 15.000 EUR zu beachten, von der die erhaltene Förderung für die Meister-/Technikerqualifizierung abzuziehen ist.

Rechenbeispiel 1:

Studiengebühren Techniker/in 8.820 EUR
Prüfungsgebühren Techniker/in 125 EUR
Studiengebühren Technische/r Betriebswirt/in 5.100 EUR
Prüfungsgebühren IHK 600 EUR
 Gesamtsumme: 14.645 EUR

In diesem Fall wären alle Studien- und Prüfungsgebühren förderfähig.

Rechenbeispiel 2:

 Studiengebühren Techniker/in 10.260 EUR
 Prüfungsgebühren Techniker/in 917 EUR
 Studiengebühren Technische/r Betriebswirt/in 5.100 EUR
 Prüfungsgebühren IHK 600 EUR
 Gesamtsumme: 16.877 EUR

In diesem Fall wären die Studien- und Prüfungsgebühren nur bis zur Höhe von 15.000 EUR förderfähig. Der restliche Betrag von 1.877 EUR muss selbst getragen werden.

Was muss ich sonst noch wissen?

Fernlehrgang – unter staatlicher Aufsicht

„Der Studiengang „Geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK)“ ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) geprüft und vorläufig zugelassen unter der Zulassungsnummer 5127121v.

© All rights reserved.
Powered by ICH&ER